Aktuell


Bundesgerichtsurteil löst grosse Besorgnis aus

Ein Bundesgerichtsurteil vom 7. Dezember 2017 hält fest, dass Kostenbeteiligungen der Eltern an Sprachkursen und Klassenlagern nicht erlaubt ist, da die Verfassung einen ausreichenden und unentgeltlichen Grundschulunterricht garantiert. Die Schulgemeinden dürfen den Eltern einzig diejenigen Kosten in Rechnung stellen, die diese aufgrund der Abwesenheit ihrer Kinder einsparen, also nur die Verpflegungskosten, die je nach Alter des Kindes zwischen 10 und 16 Franken pro Tag betragen.

Download
Bundesgerichtsurteil vom 7. Dezember 2017
2C_206_2016_2017_12_29_J_d_09_01_51.pdf
Adobe Acrobat Dokument 13.6 KB
Download
Stellungnahme von S&E Kanton Freiburg
Stellungsnahme_Bundesgerichtsenscheid_07
Adobe Acrobat Dokument 65.8 KB

Veranstaltungen