Vergangene Veranstaltungen



Für einen positiven Start in die Pubertät

30. November 2018 und 1. Dezember 2018

Das sexualpädagogische Präventionsprojekt für 10-12 jährige Mädchen und Jungen und deren Eltern.

Die Zyklus-Show - Wenn Mädchen Frauen werden

Agenten auf dem Weg - Wenn Jungen Männer werden

 

„Nur was ich schätze, kann ich schützen“ ist der Leitgedanke des MFM-Projekts®.

Wertschätzung als Grundprävention und Selbstsicherheit gewinnen Wie Mädchen und Jungen ihren eigenen Körper erleben und bewerten, hat grossen Einfluss auf ihr Selbstwert- und Lebensgefühl. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Gesundheit, Sexualität und Fruchtbarkeit kann nur dann gelingen, wenn junge Menschen dem Körper Achtung und Wertschätzung entgegenbringen. In geschlechtergetrennten Tagesworkshops werden die 10-12-jährigen Mädchen und Jungen behutsam in die Pubertät begleitet. Altersgerecht, mit viel Material, Spielen und Musik lernen sie die körperlichen und seelischen Veränderungen kennen und verstehen. Mit einem Vortragsabend für die Eltern im Voraus.

 

Vortrag

Freitag, 30. November 2018

19.30 – 21.00 Uhr

 

Workshop

Samstag, 1. Dezember 2018

09.30 – 16.30 Uhr

 

Kosten

Fr. 35.– (Workshop inkl. Vortrag)

Fr. 15.– (nur Vortrag, einzeln oder als Paar)

 

Kursort ist beschildert

Bezirkschulhaus Zofingen
 

Anmeldung: zofingen@schule-elternhaus.ch

 

Weiter Informationen finden Sie im Flyer!


Vortrag: Was Kinder stark macht

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19:00 bis 20:30 Uhr
Bürgersaal Rathaus, Rathausgasse 4, Zofingen

 

Mit Fabian Grolimund
Akademie für Lerncoaching
mit-kindern-lernen.ch

 
Zielgruppe:
Eltern von Kindern aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben.
Ziel: Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

   

Erfahren Sie...

• Wie Sie bei Ihrem Kind eine optimistische Haltung fördern können.

• Wie Ihr Kind lernen kann, mit Frust und Misserfolgen umzugehen.

• Warum Lob das Selbstvertrauen auch reduzieren kann und worauf Sie bei positiven Rückmeldungen achten sollten.

• Wie Sie das Selbstwertgefühl Ihres Kindes im Alltag stärken können.

 

Kosten

Mitglieder S&E: CHF 10
Nichtmitglieder: CHF 15 

Anmeldung erwünscht: zofingen@schule-elternhaus.ch


Sicher im Sattel: VELOFAHRKURS für Kinder der 1. bis 3. Klasse

Samstag, 2. Juni 2018 (Es finden 2 Kurse statt)
Kurs 1: 09:00 bis 12:00 Uhr
Kurs 2: 14:00 bis 17:00 Uhr
Areal des Gemeindeschulhauses bei der Stadtsaalturnhalle

 

In Zusammenarbeit mit Pro Velo Baden führen wir auch dieses Jahr den Velokurs für Schüler der 1. bis 3. Klasse durch. Dieser Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse für eine sichere Fahrt auf dem Schulweg und in der Freizeit. Teilnahme: Kinder in Begleitung eines Erwachsenen. Während die Kinder im geschützten Terrain das Abbiegen üben, Geschicklichkeits-Parcours absolvieren und Verkehrsschilder kennen lernen, nehmen die Eltern an einem Theorievortrag teil. Anschliessend erfolgt eine gemeinsame Ausfahrt durchs Quartier, um das Gelernte praktisch anzuwenden. Die Regionalpolizei unterstützt den Kurs im Theorieteil und ist auch auf dem Parcours mit einem Posten vor Ort.

 

Anmeldung: www.velokurs.ch


Kosten:

CHF 30 für Familie mit 2 Personen
CHF 40 für Familie ab 3 Personen

Download
Velokurs
18_s&e_velokurs_juni_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 537.2 KB

Vortrag: Zauber der Bindung

Mittwoch, 16. Mai 2018, 19:30 bis 21:30 Uhr
Bürgersaal Rathaus, Rathausgasse 4, Zofingen

 

Mit Dr. med. Cyril Lüdin, Muttenz
Facharzt
für Kinder und Jugendmedizin FMH
Fachberater für Emotionelle Erste Hilfe EEH
www.eltern-kind-bindung.net

 

Für alle interessierten Personen
Zielgruppe:
Eltern von Kindern aller Altersstufen und Menschen die mit Kindern zu tun haben.
Ziel: Eltern gehen gestärkt, mit neuen Ideen und Inputs zurück in den Familienalltag.

   

Gefühle der Eltern beeinflussen den Selbstwert des Kindes

Kinder leben in einem sehr lebendigen Umfeld, in welchem gegenseitige Animierung und Beeinflussung dazugehören. Sie möchten zeigen, wer sie sind und was sie können. Unter welchen Bedingungen gelingt ihnen das? Was sind Kennzeichen einer gelingenden Beziehung? Was erwarten sie von ihren Bindungspersonen? Wie gelingt es uns, diesen Erwartungen im Alltag gerecht zu werden und in der Beziehung zu bleiben.

 

Anmeldung erwünscht: zofingen@schule-elternhaus.ch

Kosten CHF 15, S&E Mitglieder CHF 10

Download
Vortrag: Zauber der Bindung
18_flyer_vortrag_bindung_mai_low.pdf
Adobe Acrobat Dokument 492.8 KB

Erziehungsseminar "Klare Eltern - Starke Kinder"

Beatrice Ruzicka - STEP-Trainerin (systematisches Elterntraining)

 

4 Donnerstage jeweils  09:00 – 11:30 Uhr

19. Oktober 2017  /  16. November 2017  /  11. Januar 2018  /  01. März 2018
 

 «Wünschen Sie sich eine tragende Beziehung zu Ihrem Kind? Ein kooperatives entspanntes Familienleben? Möchten Sie mit Ihrem Kind wachsen? Was ist Ihnen als Eltern wichtig?» Starker Selbstwert – Dialog – Verantwortung – Ermutigung: Was bedeutet das im Einzelnen und wie können Eltern die Entwicklung ihrer Kinder fördern?

 
Zunfthaus zu Ackerleuten, Fegergasse 25, Zofingen


Kosten CHF 240, S&E Mitglieder CHF 200

Anmeldung und weitere Infos unter se-kurs(at)gmx.ch

Download
Klare Eltern - Starke Kinder
Wie aus Erziehung eine reiche, tragende Beziehung wird.
17_18_Kurs STEP Klare Eltern –Starke Kin
Adobe Acrobat Dokument 178.7 KB

Babysitter Kurs Herbst 2017 - Kustorei Zofingen


Samstag, 28. Oktober und Samstag 11. November 2017 

jeweils 09:00 bis 15:00 Uhr (1 Std. Mittagspause)


Jugendliche ab 13 Jahren erlernen an zwei Samstagen die Grundlagen für den Dienst als Babysitter. Eine erfahrene Referentin des Schweizerischen Roten Kreuz leitet den Kurs.

Kosten CHF 120, S&E Mitglieder CHF 100

Anmeldung unter se-elternbildung(at)gmx.ch

Download
Zeitungsbericht Babysitterkurs November 2017
babysitterkurs nov 17 zeitungsausschnitt
Adobe Acrobat Dokument 189.0 KB

Vortrag - Gewaltfreie Kommunikation nach Rosberg

Seien Sie echt statt nur nett! Bedürfnisse und Lösungen im Fokus


Donnerstag, 9. November 2017, 19:30 – 21:30 Uhr


Eltern, Kinder und Lehrpersonen haben alle ihre eigenen Bedürfnisse innerhalb der gegebenen Rahmenbedingungen. Die Referenten zeigen anhand der gewaltfreien Kommunikation und der Lösungsfokussierung auf, wie eine wertschätzende Kommunikation entstehen und Verbindungen immer wieder neu aufgebaut werden können.


Kosten CHF 15, S&E Mitglieder CHF 10 

Anmeldung unter se-elternbidlung(at)gmx.ch

Download
Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg
Seien sie echt statt nur nett
17_Vortrag_GFKommunikation_nov.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.8 KB
Download
Zeitungsbericht Gewaltfreie Kommunikation
vortrag gfk nov 17 zeitungsausschnitt.pd
Adobe Acrobat Dokument 246.1 KB

9. Juni 2017 - Toter Winkel

Am vergangenen Freitag, den 9. Juni 2017 fand im Gemeindeschulhaus Zofingen ein Kurs über den Toten Winkel beim Lastwagen statt. Sämtliche Zofinger 6. Klässler durften an diesem Programm teilnehmen.

 

In einer Videopräsentation wurden die Gefahren, die durch den toten Winkle beim Lastwagen entstehen, erklärt. Nach dem Theorieteil durften die Kinder gleich anhand eines echten Lastwagen der Firma Planzer erfahren, was dies auf der Strasse bedeutet. Die Kinder durften sich ins Cockpit des Lastwagens setzen und selber beobachten, wie Menschen im

unsichtbaren Bereich verschwinden. Sogar eine ganze Klasse wurde so unsichtbar gemacht.

 

Durchgeführt wurde der Kurs von der Repol Zofingen in Zusammenarbeit mit der Firma Planzer. In der Jeunesse Stiftung der Helvetia haben wir von S&E einen Sponsor gefunden, der sich für diese wertvolle Sache eingesetzt hat.

Vielen herzlichen Dank an alle die zum Gelingen des Anlasses beigetragen haben.

 

Karin Müller, Arbeitsgruppe Verkehr , Elternverein S&E Zofingen


13. Mai 2017 - Sicher auf dem Velo

Fast 40 Kinder der 1.-3. Klasse haben vergangenen Samstag, 13. Mai in Begleitung eines Elternteils am Velokurs „Erste Ausfahrten“ teilgenommen. Die Arbeitsgruppe Verkehr von Schule und Elternhaus Zofingen organisierte den Anlass bereits zum 6-ten Mal auf dem Areal des Gemeindeschulhauses Zofingen. Durchgeführt wird das Programm jeweils vom erfahrenen Team Pro Velo Baden, unter der Leitung von Gabriel Kaspar, immer mit fachkundiger Unterstützung durch die hiesige Repol mit Reto Tresch und Sandra Jäggi. Im geschützten Raum lernten die Kinder auf drei Parcours das kontrollierte Fahren und Bremsen sowie das Abbiegen und Abstand halten. Es wurden ganze Strassenzüge mit Kreisel und Fussgängerstreifen auf dem Boden

aufgemalt, auf denen die Kinder die Vortrittsregeln und Strassenschilder kennenlernen konnten. Mit Herzblut waren die Leiter und Hilfsleiter bei der Sache und gingen auf die Kinder ein und vermittelten so Sicherheit und Selbstvertrauen auf dem Velo. Natürlich wurde auch der Zustand des Velos und der Sitz des Helms durch die Repol geprüft und wo nötig noch Rückstrahler

angebracht. Ausserdem bekamen die Kinder nützliche Regenüberzüge für den Velohelm und andere kleine Geschenke von der Polizei und von Pro Velo. Während dieser Zeit fand für die Eltern ein Theorievortrag statt.

Im zweiten Teil des Kurses wurde das Ausfahren im Quartier geübt, wo das Gelernte gleich praktisch angewendet wurde. Jedes Kind war in Begleitung eines Elternteils in einer Gruppe unterwegs.

Alle Teilnehmer haben während der Kursdauer erst noch fleissig Zeit für das Duell der Gemeinden von Schweiz Bewegt gesammelt.